x

Gesellschaft für analytische und messtechnische Systeme

Suchen

lang-de
  • lang-de
  • lang-en
  • lang-es
  • lang-ru
  • lang-cn

Sensoreinbau an Softening Control

Wie ein Sensor für Wasserhärte am Gerät Softening Control funktionstüchtig mit der Analyseeinheit verbunden wird, stellt ein kurzes Video dar.

Der Sensor ist gerade in die Buchse am Gerät aufzustecken. Dann ist der metallene Ring solange zu drehen, bis er leicht aber kontaktsicher aufgesteckt ist.
Der Druckring am T-Stück der Durchflussmesskammer ist herunter zu drücken.

Der Sensor ist dann gerade und fest in das T-Stück einzudrücken.
Die Sensorspitze darf nicht berührt und somit beschädigt werden.

Zu beachten ist, dass der Sensor hör- und fühlbar eingerastet ist. Zugleich muss die Steckverbindung sehr leicht zustande kommen.
Mit leichtem Ziehen am Sensor ist der feste und drucksichere Sitz zu prüfen.
Damit ist der Einbau des Sensors beendet.