x

Gesellschaft für analytische und messtechnische Systeme

Suchen

Technische Daten

Gehäuse-

abmessungen

400 x 250 x 160 mm

(B x H x T)

Stromversorgung

Netzanschluss 100 …

240 Volt / 50 … 60 Hz

Leistungsaufnahme

ca. 20 Watt

Messbereich

Leitwert

0,05 ... 1 mS/cm,

Bereichseinschränkung entsprechend der Auswahl der Zellkonstante des Leitwertsensors

Grenzwert Leitwert

parametrierbar innerhalb des Messbereiches

Ansteuerung

Abwurfventil

potentialfreier Kontakt,

optional Relais zum Schalten der Versorgungsspannung für das Abwurfventil

Kondensat-Control

Überwachung von Kondensaten

In Dampfkesselsystemen ist es wichtig, dass Kondensat in ausreichender Menge mit einer guten Qualität vorliegt. Mithilfe von Kondensat-Control erfolgt die kontinuierliche Leitwertüberwachung sowie die gezielte Abwurfsteuerung verunreinigter Kondensate. Durch deren ständige Kontrolle erhöht sich die Prozesssicherheit und Energieeffizienz des Dampfkesselsystems.

Auf einen Blick

  • Bereichskontrolle vom Leitwert und der Temperatur des Kondensats
  • Auslösung von Alarm und ggf. Steuerung des Abwurfventils
  • Datenspeicherung im elektronischen Betriebstagebuch oder USB-Stick
  • Kein Einsatz von Indikatoren
  • Kontinuierliche Messung

Vorteile

  • Kontinuierliche Überwachung des Kondensatflusses
  • Bei Grenzwertüberschreitung erfolgt Alarm und Steuerung des Abwurfventils
  • Bei der Unterschreitung des Grenzwertes erfolgt Servicealarm
  • Visualisierung von Messwerten und manueller Steuerung per Display
  • Optional ist die Vernetzung zu übergeordneten Leitstellen sowie Fernwartung möglich

Alle weiteren Informationen erhalten Sie in unserem Datenblatt.

Weitere Produkte