x

Gesellschaft für analytische und messtechnische Systeme

Suchen

Technische Daten

Gehäuse-

abmessungen

400 x 1200 x 320 mm

(B x H x T)

Stromversorgung

Netzanschluss

230 Volt, 50 Hz

Betriebsspannung

ca. 20 Watt

pH-Messbereich

6 … 13 pH

(temperaturkompensiert)

O2-Messbereich

0,001 mg/l … O2-Sättigung (temperaturkompensiert)

Leitwert-

Messbereich

10…10.000 μS/cm

(temperaturkompensiert)

FWS-Control

Kontrolle von Speisewasser- und Dampfkessel
mit qualitätsgesteuerter Dosierung

FWS-Control bietet vollumfängliche Kontrolle und Steuerung wichtiger Parameter des gesamten Speisewasser- und Dampfkesselsystems. Die anwenderfreundliche Handhabung führt zu mehr Effizienz, sicherer Betriebsweise der Anlage und zu Einsparungen an Energie und Kosten.

Auf einen Blick

  • Messung von pH-Wert, Leitfähigkeit und Restsauerstoffgehalt
  • Optische Sauerstoffüberwachung
  • Analyse von Eindickfaktor, Dosierung und Schließzeiten für Brüdenventil,...
  • Bedarfsgerechte Dosierung von Konditionierungsmitteln durch ständige Messung
  • Überwachung der Grenzwerte des Speisewassers
  • Optimierte, kontinuierliche Regelung von Alkalisierung und Restsauerstoffbindung
  • Visualisierung von Messwerten und Prozessdaten im Display
  • Alarmauslösung bei erkannten Fehlern durch automatische Funktionskontrolle
  • Datenspeicherung im elektronischen Betriebstagebuch oder USB-Stick
  • Optional ist die Vernetzung zu übergeordneten Leitstellen sowie Fernwartung möglich

Vorteile

  • Einsparpotential von bis zu 8 % der Betriebskosten eines Dampfkesselsystems
  • Effizienzmaßnahme im Rahmen des Energiemanagementsystems nach ISO 50001
  • Qualitätsbezogener Einsatz von Chemikalien führt zu höherer Eindickung, was eine Verringerung der Energieverluste und Absalzmengen nach sich zieht
  • derzeitiger Nachweis: bis zu 71 % Einsparung von Brüdendampfverlusten
  • derzeitiger Nachweis: bis zu 50 % Einsparung eingesetzter Chemikalien

Alle weiteren Informationen erhalten Sie in unserem Datenblatt.

Weitere Produkte